Camping Holland

ehen Sie in den Niederlanden campen,  so denken Sie meist an die Nordsee mit ihren Sandstränden und Dünen, aber auch an die Watteninseln, darunter Texel, die größte, nördlich von Den Helder gelegene Insel. Sie können viele Aktivitäten ausüben wie Sandsegeln, aber auch Ausritte durch Dünen oder  Wald. Zweifellos ist Amsterdam die attraktivste Stadt mit ihren vielen Kanälen aus dem 17. Jahrhundert, hübschen kleinen Plätzen, belebten Märkten und all ihren Cafés. Städte wie Haarlem und Alkmaar verdienen auch einen Besuch ab Ihrem Campingplatz in den Niederlanden. In Haarlem finden Sie mehrere Antiquitätenhändler und in Alkmaar den berühmten Käsemarkt. 

Suchen Sie einen  Campingplatz in  Nordholland aus, so befinden Sie sich in einem Blumenparadies. Entdecken Sie den Keukenhof, die Blumenstraße und die Zaanse Schans, ein Freilichtmuseum mit Windmühlen am Fluss Zaan. Es sind auch viele Campingplätze in den Niederlanden im Osten und Süden des Landes, wo es viele Seen und Flüsse gibt. In der Mitte und im Osten des Landes können Sie viele Naturgebiete sehen:  die Drenthe-Heide, die Limburger Hügel oder die  sattgrüne Natur in Gelderland und Brabant- Regionen.  Aber es gibt auch eine wunderschöne und weniger besiedelte Region: die Veluwe mit dem Nationalpark De Hoge Veluwe. Verbringen Sie Urlaub auf einem niederländischen Campingplatz in dieser Region , so sollen Sie nicht einen Besuch im Kröller-Muller-Museum in Otterlo verpassen.

Holland zählt mehr als 1000 Campingplätze, die es verdienen, entdeckt zu werden, denn es ist immer noch das Land, in welchem Camping die beliebteste Urlaubsart bleibt. Hier können Sie die Mietpreise der schönsten Campingplätze in den Niederlanden vergleichen.